Spielemesse im Herbst abgesagt

Verfasst von juk am . Veröffentlicht in Ankündigungen

Die nächste große Spielemesse fällt dem Coronavirus zum Opfer. Nach der Spiel doch! in Duisburg  sowie vielen kleineren Veranstaltungen trifft es nun auch die Spiel ´20 in Essen.

Symbol CoronaVor dem Hintergrund einer unverändert dynamischen Situation und der damit einhergehenden fehlenden Planungssicherheit wird die weltgrößte und besucherstarke Publikumsmesse für Gesellschaftsspiele „Spiel“, die im vergangenen Jahr mehr als 200.000 Besucher und 1.200 Aussteller aus aller Welt begrüßen konnte, in diesem Jahr nicht stattfinden und in das nächste Jahr verschoben.

 „Wir haben die sehr dynamische nationale und internationale Entwicklung in Bezug auf Covid-19 in den letzten Wochen und Monaten sehr genau beobachtet und alle Möglichkeiten zur Durchführung der Spiel '20 ausgelotet“, erklärt Dominique Metzler, Geschäftsführerin des veranstaltenden Friedhelm Merz Verlags. „Leider hat dies zu dem Ergebnis geführt, dass wir die Spiel '20, zum beabsichtigten Termin aufgrund der fehlenden Planungssicherheit als auch den zu erwartenden gravierenden Einlassbeschränkungen nicht durchführen können. Eine solide und verantwortungsbewusste Messevorbereitung ist unter den gegebenen Umständen nicht möglich. Vor diesem Hintergrund sind wir nach langer Abwägung zu dem für alle sicherlich sehr schmerzlichen Ergebnis gekommen, die Spiel um ein Jahr verschieben zu müssen."

Die nächste Spiel soll vom 14. bis 17. Oktober 2021 in der Messe Essen stattfinden.

Foto: ©stock.adobe.com/Fokussiert

Drucken