Mucca Pazza ist Kinderspiel des Jahres in Finnland

Verfasst von juk am . Veröffentlicht in Auszeichnungen

Das Brettspiel „Mucca Pazza“ von Zoch wurde in Finnland zum „Kinderspiel des Jahres 2015“ gekürt.

Mucca Pazza CoverDie Spiele des Zoch Verlags sind in rund 25 Ländern weltweit erhältlich. Manchmal erscheinen Sie zur gleichen Zeit wie auf dem deutschen Markt, manchmal aber auch erst ein oder zwei Jahre später.  In Deutschland stand das Spiel bereits 2013 auf der Nominierungsliste zum Kinderspiel des Jahres.

 „Mucca Pazza“ ist Italienisch und bedeutet so viel wie „verrückte Kuh“. Treffender hätte man das Spiel nicht beschreiben können. Die Spiele-Autorin Iris Rossbach hauchte in der Umsetzung völlig neuen Tiergattungen Leben ein: Frodraffen, Kakadroschen und Hutzehörner entstehen durch das Verschieben der Plättchen.

 

„Mucca Pazza“ ist liebevoll illustriert

Vierjährige spielen mit fünf Tieren, Sechsjährige mit zehn Tieren (bei weniger Tieren wird einfach der Spielplan nach hinten weggeklappt). Wer an der Reihe ist, versucht, mit bis zu drei Zügen seine Tierkarten so zu verschieben, dass ein Tier richtig zusammengesetzt ist. Sieger ist, wer am Ende die meisten Tiere komplett hat.

„Mucca Pazza“ überzeugt nicht nur durch die Menge an Material (30 Schiebeplättchen, 30 Tierkarten, eine Geisterkarte, zwölf Holzsterne und ein stabiler Spielplan), sondern auch durch eine charmante Illustration der Karten. Der Schiebemechanismus macht nicht nur den kleinsten Spielern Spaß, sondern auch den Eltern.

„Mucca Pazza“ ist für 2 bis 4 Kinder ab 6 Jahren spielbar und kostet 24,99 Euro.

 

Mucca Pazza Spielmaterial

Quelle und Fotos: © Zoch Verlag

Drucken