Fazit: Spiel '23 endet als größte Veranstaltung aller Zeiten

Die vergangenen vier Tage haben erneut eindrucksvoll gezeigt, dass Essen die unangefochtene Welthauptstadt der Spiele ist. Vom 4. bis zum 8. Oktober strömten 193.000 begeisterte Spielerinnen und Spieler aus 85 Ländern zur SPIEL Essen, der weltweit größten Publikumsmesse für Brettspiele.

Mit einer imposanten Gesamtfläche von 62.500 m² wurde hier die größte SPIEL-Veranstaltung aller Zeiten ausgetragen. Die beeindruckende Vielfalt von mehr als 1.700 Neuerscheinungen, die auf dieser weltweit führenden Messe präsentiert wurden, unterstreicht eindrucksvoll, dass Brettspiele so zeitgemäß und aktuell sind wie nie zuvor.

Neues Team, neue Ideen, neue Rekorde

SPIEL Essen 23 Ueberblick Halle 6Der Triumph der SPIEL Essen 23 beeindruckt ebenso das frisch formierte sieben Personen starke Team des veranstaltenden Merz Verlags. Carol Rapp, die seit November die Geschäftsführung des Merz Verlags innehat, äußert sich begeistert: „Wir hatten zwar gehofft, dass in diesem Jahr mehr Besucher zur SPIEL kommen würden als im Vorjahr, aber mit einer derartigen Resonanz hatten wir nicht gerechnet. Es war einfach wundervoll, die Freude, die sich in den Hallen, an den Spieltischen, in den Gängen und bei den Ausstellern breitmachte, zu erleben. Wir haben in diesem Jahr einige Veränderungen vorgenommen, um die SPIEL noch einladender und ansprechender zu gestalten, und die große Besucherzahl an allen Tagen sowie das positive Feedback zeigen, dass uns das gelungen ist.“

Eine der Maßnahmen zur Verbesserung war die thematische Sortierung der Hallen nach Familienspielen, Kenner- und Expertenspielen sowie Rollen-, Sammelkarten- und Miniaturspielen. Das neue Hallenkonzept, begleitet von breiteren Gängen, trug dazu bei, die Menschenströme in den Hallen effektiver zu lenken. Dadurch waren auch die Stände weniger bekannter Aussteller in allen Hallen gut zu finden. Mit 935 Ausstellern aus 56 Nationen war die SPIEL auch in diesem Jahr äußerst international aufgestellt.

 

Aussteller zeigten sich zufrieden

Das gesteigerte Interesse an der SPIEL Essen zeigt sich insbesondere in der gesteigerten Präsenz der Aussteller. Andreas Finkernagel, Geschäftsführer des Friedberger Verlags Pegasus Spiele, berichtet: „Unser Stand war während der gesamten vier Tage ausgesprochen gut besucht, und die Spieltische waren praktisch immer voll belegt. In Bezug auf den Umsatz auf der Messe haben wir dieses Jahr deutlich zugelegt im Vergleich zu den Vorjahren. Obwohl der durchschnittliche Einkaufsbetrag pro Kunde etwas niedriger war, konnten wir dennoch wesentlich mehr Kunden an unserer Kasse begrüßen.“

Ravensburger erzielte einen regelrechten Erfolg mit ihrem neuen Trading Card Game Disney Lorcana, für das auf der SPIEL Essen eine exklusive Sonderkarte präsentiert wurde. Die Schlange für dieses Spiel brach buchstäblich durch die Hallenwand und musste durch ein Tor in die benachbarte Halle 7 geleitet werden. Ein derartiger Ansturm war auf der Messe bisher beispiellos.

 

Viel Programm zum Thema „Spielen“

Neben einer Fülle von Spielen sorgten vielfältige Veranstaltungen und Aktivitäten in den Messehallen und Räumlichkeiten für Abwechslung. Zusätzlich zu den Signierstunden, Turnieren und speziellen Spiele-Demos der Aussteller bot der Merz Verlag ein weiteres facettenreiches Programm.

Am Messe-Donnerstag standen Panels im Mittelpunkt, die sich mit dem Wandel und der Zukunft der Spielebranche auseinandersetzten. Am Freitag wurde der bereits seit vier Jahren etablierte Educators' Day veranstaltet, der sich mit Themen rund um Bildung, Forschung und Lehre im Kontext von Brettspielen beschäftigte. Dieser Educators' Day erwies sich mit rund 1.000 Pädagogen aus verschiedenen Ländern als der erfolgreichste Panel-Tag, den die SPIEL je erlebt hatte. Zuweilen war der Tagungsraum derart überfüllt, dass Interessenten auf die Videoaufzeichnung verwiesen werden mussten, die in den kommenden Tagen auf dem YouTube-Kanal der SPIEL Essen verfügbar sein würde. Dies ermöglichte den Besuchern, mehr Zeit an den Informationsständen der Aussteller zu verbringen, die in diesem Jahr ebenfalls zahlreicher waren als je zuvor und eine breite Palette an für den Bildungsbereich geeigneten Spielen präsentierten.

 

Meeps und die Sieger

Der Merz Verlag präsentierte an allen Veranstaltungstagen auch ein besonderes Programm in der Galeria. Dort hatten sämtliche Besucher die Möglichkeit, kostenfrei Miniaturen des neuen SPIEL-Maskottchens, Katze Meeps, nach Belieben zu bemalen und mit nach Hause zu nehmen. Insgesamt wurden 1.200 dieser kleinen Figuren an Kinder und Erwachsene verteilt.

Am Mittwoch vor Messebeginn wurde auf der SPIEL der Deutsche Spiele Preis verliehen. Die Freude war groß bei den Autoren und Verlagen, als Deutschlands bedeutendster Community-Award für Brettspiele vergeben wurde. Der erste Platz ging an „Planet Unknown“, der zweite Platz an „Dorfromantik“ und der dritte Platz an „Heat“. Das Beste Kinderspiel wurde mit „Mysterium Kids“ ausgezeichnet.

Die Organisatoren werden nun das Feedback auswerten und sich unverzüglich daran machen, die nächste SPIEL zu planen und weiter zu verbessern.

Save the Date: Die SPIEL Essen 24 ist für den Zeitraum vom 3. bis zum 6. Oktober 2024 geplant.

Quelle und Foto: © Friedhelm Merz Verlag

 

  • Spielend für Toleranz
    Nein zu Intoleranz – egal in welcher Form. Die Spieledorf-Redaktion freut sich, die Initiative „Spielend für Toleranz“ zu unterstützen. An dieser Stelle erfahrt Ihr, warum uns das ein großes Anliegen ist.

    Weiterlesen

Umfrage

Neue Hallenaufteilung in Essen – wie gefällt sie Euch?
  • 1 Vote
    Super, so ist alles nach Kategorien sortiert und besser zu finden.
    14.29%
  • 6 Votes
    Überhaupt nicht, durch die neue Aufteilung waren die Hallen viel zu voll.
    85.71%
← Zurück
Total 7 Votes

Besucherstatistik

Heute
Gestern
Dieser Monat
Letzter Monat
Insgesamt
133
623
43160
59655
4515875
Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.